CEREC & digitale Zahnheilkunde.

CEREC bedeutet "CEramic REConstruction“ und ist ein CAD/CAM-Verfahren. Mit diesem ist es möglich, Inlays und Kronen innerhalb von wenigen Minuten aus einem Keramikblock zu fräsen. Zuvor wird mit einer speziellen Mundkamera der Zahn exakt dreidimensional vermessen.

Video ansehen!

Im Video stellt Ihnen Zahnarzt Dr. Nolting das innovative bildgebende CEREC CAD- / CAM-Verfahren vor.

Wie funktioniert CEREC?

Wir vermessen mit einer Mundkamera das zu ersetzende Zahn-Areal und erstellen einen digitalen, dreidimensionalen Abdruck. Für Sie entfällt somit die unangenehme Abdrucknahme mit Löffel und Formmasse.

Anschließend wird Ihr keramischer Zahnersatz mittels Computerfrästechnik in unserem Dentallabor geschliffen und keramisch individualisiert. Jede fertige Restauration ist ein Einzelstück und zeichnet sich durch absolute Natürlichkeit aus. Die Restauration kann nach der Herstellung umgehend eingesetzt werden. Das Tragen eines sonst üblichen Provisoriums wird unnötig.

Gerne zeigen wir Ihnen die Möglichkeiten des Zahnersatzes nach der CEREC-Methode auf und beraten Sie zu Ihrer individuellen Lösung.

Krone to Go.

Die innovative CEREC-Technologie ist ein Zusammenspiel von modernster Software, Scanner und Computertechnik sowie Präzisionsfräsmaschinen. Die Ästhetik des Zahnersatzes kann direkt zwischen Patient, Zahnarzt und Zahntechniker abgesprochen werden.

Jede fertige Restauration ist ein Einzelstück und zeichnet sich durch absolute Natürlichkeit aus.