Metall­allergie-Ratgeber.

Eine Metall­allergie kann einem das Leben schon mal schwer machen. Besonders, wenn man noch gar nicht weiß, dass man unter einer Metall­allergie leidet. Hier ist das sensible Deuten der ersten Symptome wichtig.

Oft­mals beginnt die Metall­allergie im Mund und reizt die sensible Schleim­haut. Doch da sich eine Metallallergie über Jahre hin entwickelt, deuten Patienten selbst die ersten An­zeichen falsch und treten nicht selten einen langen Leiden­sweg an. Die Symp­tome bei einer Metall­allergie können viel­fältig sein und reichen von Pusteln im Gesicht bis zu Ent­zün­dungen des Zahn­fleisch­es.

Dr. Nolting hat sich daher nicht nur auf das richtige Deuten von einer durch den fal­schen Zahn­er­satz aus­ge­lösten Allergie spezial­isiert, sondern bietet auch metallfreie Zahn­ver­sorg­ung­en an.

Ob Kunst­stoff­füllung (Komposite), Zahn­ersatz aus hochwertiger CEREC-Keramik, metall­freie Zahn­im­plantate aus Keramik, oder metallfreie Zahn­span­gen von invisalign® Go – für alle unsere zahn­ärztlichen Leistungen bieten wir immer auch metall­freie Be­hand­lung­salter­nativen an. Unsere kera­mischen Lös­ungen sind bio­kom­patibel und für Sie immer hoch­verträglich, wie der eigene Zahn.

Metallallergie und ganzheitliche Zahnmedizin

In der ganz­heitlich-ästhetischen Zahn­medizin stellen wir Ihr Gebiss wieder ganz natürlich her. So kommen nur hoch­wertige Keramiken als Zahn­ersatz zum Einsatz. Diese sind bio­kom­patibel und werden vom Körper wie der eigene Zahn angenommen.

Mehr zu ganzheitlicher Zahnmedizin >

Bio­kom­patibler und metal­lfreier Zahn­ersatz

Sie sollten auch bei der Qualität Ihres Zahnersatzes keine Kompromisse eingehen. Ihr Zahnersa tz verschmilzt mit dem eigenen Körper – umso wichtiger ist es, dass er perfekt mit Ihrer Biologie harmoniert. Deswegen bieten wir Ihnen Zahnersatz an, der nachweislich über eine höchste Verträglichkeit verfügt und sich auch optisch nicht von Ihren natürlichen Zähnen unterscheidet. Mit dem innovativen CEREC-Verfahren erhalten Sie keramischen Zahnersatz in nur einer Sitzung.

Mehr zu CEREC >

Implantate bei Metallallergie

Dr. Nolting ist erfahrener Implantologe und einer der wenigen Zahnmediziner, der sich auf die Kunst des Einpflanzens von keramischen Zahnwurzeln spezialisiert hat. Bei metallfreien Implantaten bestehen Wurzel und Krone aus Zirkonkeramik und sind weiß, wie ein natürlicher Zahn. Neben der absoluten natürlichen Ästhetik ist die Zirkonkeramik biokompatibel und verträgt sich optimal mit Gewebe und Körper.

Mehr zu metallfreien, keramischen Implantaten >

Zahnspange bei Metallallergie

Eine Begradigung von Zahn­fehl­stellungen ist auch bei starken Schief­ständen durch die innovativen Kunst­stoff­schienen von invisalign® Go möglich. invisalign® Go besteht aus mehreren soge­nan­nten Aligern, die regel­mäßig getauscht werden. Die Zahn­schienen aus Kunst­stoff sind eine metall­freie Alter­native und er­mög­lichen eine nahe­zu unsicht­bare Korrektur vieler Zahn­fehl­stellungen.

Mehr zu invisalign® Go >

Amalgam-Sanierung bei Metallallergie

Bei Ihnen wurde eine Metall­allergie diagnostiziert und Sie haben noch metallgetragenen Zahner­satz oder sogar Amalgam im Mund? Eben­so hat sich unsere Freuden­berger Zahnarzt­praxis auf die Bereiche metal­lfreie Zahn­sanierung und Am­algam­sanierung spezialisiert.

Eine Amalgam-Sanierung im Mund ist ein wichtiger Schritt, der wohl geplant und durchdacht werden muss. Hier empfiehlt sich das Aufsuchen eines er­fahrenen Zahn­arztes wie Dr. Nolting. Bei einer Am­algam­ent­fern­ung ist ein Höchst­grad an Sicher­heit notwendig, damit die giftigen Stoffe rück­standlos isoliert und entfernt werden können. Als alternatives Füll­material stehen keramische Materialien und Komposite zur Ver­füg­ung. Diese sind absolut verträglich und unter­scheiden sich in Ihrer Optik nicht vom natürlichen Zahn.

Mehr zu ästhetischer Zahn­heilkunde >

Keramischer Zahnersatz mit CEREC

CEREC bedeutet „CEramic REConstruction“ und steht für keramischen Zahn­ersatz in nur einer Zahn­arzt­sitzung und in nur einer Stunde. Ke­ramischer Zahn­ersatz mit CEREC eignet sich für alle, die sich ein besonders natür­liches Ergebnis wünschen sowie Patienten mit einer Metall­allergie.

Bei einer Be­hand­lung mit CEREC wird das zu behandelnde Areal mit einer Mund­kamera digital ver­mes­sen und in 3D ausgegeben. Auf Grund­lage dieser Daten konstruiert Dr. Nolting Ihren Zahner­satz am Computer. An­schließ­end wird dieser mit mo­dern­ster CNC-Technik ge­fräst. Dies ge­schieht inner­halb einer halben Stunde. An­schließ­end kann der Zahn­ersatz direkt eingesetzt werden.

Mehr zu CEramic REConstruction (CEREC) >